GdW Wettbewerb

“And the winner is…”

Massives Modulbausystem überzeugt im Wettbewerb

Der europaweite Wettbewerb, den der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (GdW) in Kooperation mit dem Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI), dem Hauptverband der Bauindustrie und der Bundesarchitektenkammer ausgeschreiben hatte, stellte hohe Anforderungen an die Teilnehmer aus den Bereichen des seriellen und modularen Bauens. Gesucht war „eine ansprechende, auf städtebauliche Herausforderungen reagierende Architektur, mit ausreichender Belichtung der Wohnungen, kompakte, förderfähige Wohnungsgrundrisse, energieeffiziente Gebäudeausstattung und nachhaltige Gebäudekonzepte“. Dies musste an einer konkreten Musterausschreibung für ein Mehrfamilienhaus-Projekt detailliert durchgeplant und dargestellt werden.

Dass das neu entwickelte System »Modularer Massivbau« der LECHNER GROUP hierfür sehr gute Lösungen würde bieten können, war klar. Um diese überzeugend auszuarbeiten, wurde das Büro planquadrat hinzugezogen. Robert Müller, der Projektleiter des Teams auf Architektenseite, ist mit der speziellen Modulbauweise sehr gut vertraut, schließlich war er bereits von Anfang an in die Systementwicklung des LECHNER CUBE involviert. Lechner-Mitarbeiter in Frankfurt am Main und Uehlfeld bildeten ebenfalls ein Projektteam, das die Architektenplanungen begleitete und parallel die umfangreiche Systembeschreibung ausformulierte und an der Kalkulation feilte. In mehreren Wochen intensiver Arbeit entstanden die Planungen und die ausführlichen Erläuterungen.

Aus ursprünglich exakt 50 Bewerbern wurden zunächst 15 Teilnehmer ausgewählt. Geprüft und bewertet wurden die anonym eingereichten Konzepte in einem aufwändigen Verfahren durch ein eigens einberufenes Bewertungsgremium, das sich aus Experten der Bau- und Wohnungswirtschaft und dem Forschungsbereich aus dem gesamten Bundesgebiet sowie Vertretern des Bundesbauministeriums zusammensetzte. Schließlich wählte der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW auf der Grundlage des Bewertungsgremiums neun Teilnehmer aus, mit denen ein Rahmenvertrag zur Erstellung von kostengünstigem Wohnungsbau geschlossen wurde.

Das Konzept der Bauweise aus massiven Raummodulen aus dem Hause Lechner hat sich dabei in allen drei Bewertungskategorien, nämlich Innovation, Wirtschaftlichkeit und Qualität als das beste herausgestellt – ein herausragender Erfolg, und dies bereits so kurz nach der Markteinführung!

Bei diesem Wettbewerb ging es zwar um die Errichtung von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern. Doch was im großen Maßstab überzeugt, gilt genauso im kleineren. Als Baufamilie eines SPACE-Einfamilienhauses setzen auch Sie auf ausgezeichnete Qualität.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.